Über Naturmärchen.de

Als Naturführer und Geschichtenerzähler liegt mein Interesse bei Geschichten, Mythen, Legenden und Märchen die im laufe von oft tausenden Jahren von Menschen weitererzählt wurden. Menschen hören besser zu und schauen sich eine Pflanze oder ein Tier besser an wenn sie eine Geschichte darüber erzählt bekommen.

Als beginnender Naturführer wollte ich gerne zur Abwechslung ein Märchen über eine Pflanze oder ein Tier, während den Exkursionen die ich begleitete, erzählen. Die Teilnehmer erinnern sich so besser an ein Tier oder eine Pflanze. Eine gute Geschichte sorgt dafür, dass Menschen sich erstaunen, besser hinschauen und zuhören (zum Beispiel über das Benehmen dem Bachstelze oder die Löcher in den Blättern dem Johanneskraut)

Während der Vorbereitungen entdeckte ich, dass es sehr schwierig ist diese Geschichten zu finden. Ein Buch mit Naturgeschichten kaufen im Buchhandel? Oder ein Buch mit Naturmythen in der Bücherei ausleihen? Es sind beinahe keine Bücher zu finden. Alle zig Jahre werden ein paar Bücher in limitierter Auflage herausgegeben. Glück beim Antiquariat zu finden und ich bin selbst nicht so ein Bücherschnüffler. Darum habe ich angefangen die Geschichten zu sammeln. Allerdings sind diese später nur noch mit viel

Da ich sicher nicht der einzige vergessliche Naturführer bin habe ich die gefundenen Geschichten bearbeitet und ins Internet gestellt, so dass auch ein paar Kollegen in Leiden sie benutzen konnten. Das erst Märchen über die Erle erschien im November 2003 und jeden Monat folgte ein weiters. Das hat sich langsam zu einer ganzen Sammlung entwickelt. Zu meiner Überraschung war das Interesse sehr groß. Nicht nur bei Naturführern steht die Seite in den Favoriten sonder auch bei vielen anderen.

Aus den vielen Reaktionen die ich im Lauf der Zeit bekommen habe wird deutlich, dass die Geschichten für sehr unterschiedliche Zwecke und durch viele unterschiedliche Personen benutzt werden. Als Inspiration für Künstler, als abwechslungsreiches Unterrichtsmaterial für Schulen und für therapeutische Zwecke. Sie werden benutzt von Sammlern alter Geschichten, von Menschen die die Geschichte ihres Namens wissen wollen, aber auch von garten- und altertumskundigen Vereinen. All diese Menschen informieren sich, ob sie die Geschichte zu einer bestimmten Pflanze oder eines Tieres benutzen dürfen. Großartig!

Benutzung

Jeder darf die Geschichten, Mythen, Märchen und Legenden ohne weiteres benutzen für Ausflüge, Kurse und im Unterricht. Zum publizieren muss um Zustimmung gefragt werden. © Els Baars.

Schicken sie bitte eine  e-mail